COBRA » Dezentral

Dezentral = Rausgehen!

0328_FritzJanJoerg_240px

Von links nach rechts: Fritz Kappner, das Opfer und Jörg Stuhldreier

Damit nicht immer nur alle zur Cobra in Merscheid hinrennen müssen, um eine Veranstaltung zu besuchen, kommt das Team der Cobra mit einem breitgefächerten Programm an eigenen Veranstaltungen und Kooperationen allen Interessierten in den Stadtteilen entgegen. Hier finden Sie Hinweise und Informationen zu allen von der ‚dezentralen Kulturarbeit‘ organisierten Events. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den angegebenen Veranstaltungsort oder per Email direkt an Fritz Kappner:

f.kappner@cobra-solingen.de

Wer macht die dezentrale Kulturarbeit? Betreut wird dieser Bereich von Fritz Kappner (im Bild links), der nicht nur der Cobra, sondern auch ihren verschiedenen Vorläufer-Projekten und damit der soziokulturellen Arbeit in Solingen bereits weit im vergangenen Jahrtausend verpflichtet war. Bei der ‚dezentralen Kulturarbeit‘ geht es nicht nur um Konzerte an Orten ausserhalb der Cobra, wir fördern auch Ausstellungen, Happenings, Werbemassnahmen anderer Kulturschaffender und weitere Projekte. Wichtig ist dabei die professionelle Unterstützung durch das Team der Cobra (im Bild rechts: Jörg Stuhldreier) und eine Schar ‚ehrenamtlicher‘ Mitarbeiter, ohne die eigentlich gar nichts läuft. Die meistem machen es freiwillig, ansonsten... (Bild Mitte: das Opfer)

Die ‚dezentrale Kulturarbeit‘ ist immer für Ideen und Anregungen offen. Das können neue, ungewohnte Spielstellen sein oder Vorschläge zum Programm. Traut Euch! Schreibt an die oben angegebene E-Mail!-Adresse!